Vorsorge

MAKULA VORSORGE

Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD).

Die altersbedingte Makuladegeneration ist eine degenerative Netzhauterkrankung, bei der es zu einer zunehmenden Ablagerung von Abbauprodukten in unterschiedlichen Netzhautschichten kommt. Im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankung kann es zu einem irreversiblen Sehverlust kommen.

Von klinischer Relevanz ist die Unterscheidung zwischen der trockenen (nicht exsudativen) Form und der feuchten (exsudativen) Form der AMD. Die feuchte Form ist wesentlich seltener und schreitet viel rascher zu einem starken Sehverlust fort.

In unserer Vorsorgeuntersuchung überprüfen wir mittels Augenhintergrunduntersuchung, sowie falls erforderlich, hochauflösender optischen Koheränztomographie (OCT) das Vorhandensein bzw. die Progression einer möglichen AMD und ergreifen therapeutische Maßnahmen, falls diese notwendig werden.


Fact Box
100%

125.000 Menschen in Österreich
leiden an der AMD.


80%

80% der betroffenen Patienten leiden
an der trockenen Form der AMD.


54%

Die AMD ist mit 54% der Fälle die
häufigste Erblindungsursache in Industrienationen.

Copyright
Dr. Andreas Gschließer 2020